©  Geo-Natur / Dr. Angela Wirsing

Geologische Entdeckungen im nordwestlichen Teutoburger Wald

 

Zwischen Münsterländer Kreidebecken und Norddeutschen Eiszeitablagerungen bildet das Nordwestende des Teutoburger Waldes einen regelrechten Sporn. Auf engstem Raum liegen hier die Ablagerungen des Karbons neben denen von Trias bis Kreide. Warum? Diese Antwort erhalten Sie vor Ort!

Entdecken Sie u.a.:

- die nordwestlichsten Sandsteinvorkommen Deutschlands

- den „bunten“ Untergrund der Region Osnabrück

- die geologische Grundlagen der zahlreichen Kurorte

 

Bei Wanderungen bis max. 8 km, ausgedehnten Spaziergängen, Aufschluss- und .Museumsbesuchen wird die geologische Vielfalt vor Augen geführt.

 

 

Zwischen Weser und Ems

Home

Aktuelles

Veranstaltungen

Wissenswertes

über Geo-Natur

Kontakt / Impressum

Datenschutz

Leistungen:

Exkursionsleitung; auf Wunsch Buchung von Unterkünften und Vermittlung von Fahrgemeinschaften

Termin:

So. 19.09.(Anreise) bis Fr. 25.09.2021

Exkursionsnummer:

Teuto 2021

Anmeldung:

bis spätestens 15. Juli 2021

Teilnehmerzahl:

mind. 6 Personen

Honorar:

EUR 230 (ohne Fahrt-, Unterkunfts– und Verpflegungskosten)

Organisatorisches:

Angedacht ist die Unterkunft in nahe beieinander liegenden Ferienhäusern. Natürlich ist  auch Hotel/Gasthof oder Camping möglich.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den mehrtägigen Exkursionen und die AGB‘s