©  Geo-Natur / Dr. Angela Wirsing

Wanderungen in die Erdgeschichte

Sonntag, 27. Juni

Geologischer Ausflug ins Kainsbachtal

Viele Quellen und Kalktufftreppen prägen das Kainsbachtal südlich von Hersbruck. Neben der Antwort auf die Frage warum, lernen Sie auch lebende Fossilien kennen.

Treffpunkt: 13.00 Uhr Parkplatz am Sportplatz in 91230 Happurg-Kainsbach

Länge und Dauer: ca. 9 km, etwa 3 ½ bis 4 Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro.

Anmeldung bitte bis spätestens 25.06., 19:00 Uhr

 

 

Sonntag, 04. Juli

Zu den drei Zinnen

Entdecken Sie die blühende Gegenwart auf einem bis zu 150 Millionen Jahre alten Untergrund. Ein Ausflug in die Naturgeschichte zwischen Untertrubach und Große-nohe.

Treffpunkt: 13.00 Uhr an der Kirche in 91286 Untertrubach  - erreichbar mit dem Trubachtal-Express (VGN-Linie 229)

Länge und Dauer: ca. 7 km, etwa 3 ½ Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 02.07., 19.00 Uhr

 

 

Sonntag, 11. Juli

Kirschen, Schwämme und Teufelstisch

Warum gibt es hier so viele Kirsch– und andere Obstbäume? Was haben Schwämme mit dem Teufel zu tun? Entdecken Sie alte und junge Kalksteine bei einer Wanderung am Rand der Frankenalb..

Treffpunkt: 13.15 Uhr am Bahnhof in 91367 Weißenohe

Länge und Dauer: ca. 8 km, etwa 3 ½ Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 09.07., 19:00Uhr

In Zusammenarbeit mit der BayernTour Natur

 

 

Sonntag, 18. Juli

Rathsberger Wildnis

Entdecken Sie eine besondere „Oase“ im Norden von Erlangen! Nicht nur am Burgberg, auch am Rathsberg wurde Sandstein gebrochen. Was ein großer Fluss damit zu tun hat und welche Besonderheiten es sonst zu entdecken gibt, erfahren Sie bei dieser gemütlichen Wanderung.

Treffpunkt: 13.30 Uhr an der Bushaltestelle Waldkrankenhaus (Rathsberger Straße), in Erlangen

Länge und Dauer: ca. 7 km, etwa 3 ½ Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 16.07., 19:00Uhr

 

 

Sonntag, 15. August       Wandern auf dem Erzweg

Schwammriffe, Burgen und Ruinen

Eine naturgeschichtliche Wanderung auf dem Erzweg zwischen Neukirchen und Etzelwang. Wie und wo entstanden die Felsen und Kuppen, die oft von Burgen gekrönt waren? Auch Pflanzen entlang des Weges verraten einiges zu Geologie und Geschichte..

Treffpunkt: 13.30 Uhr vor dem Bahnhofsgebäude in 92259 Neukirchen b. SuRo

Länge und Dauer: ca. 8 km, etwa 3 ½ Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 13.08., 19:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der BayernTour Natur

 

 

Samstag, 21. August      Wandern auf dem Erzweg!

Wenn Felsen reden könnten

Sagenumwobene Höhlen und seltsam geformte Felsen begleiten den Erzweg zwischen Auerbach und Neuhaus.

Wie sind diese entstanden? Tauchen Sie ein in eine 150 Millionen Jahre alte, wechselvolle Landschaftsgeschichte.

Treffpunkt: ca. 10.00 Uhr in 91275 Auerbach/Opf. Genauer Treffpunkt bei Anmeldung

Länge und Dauer: ca. 14 km, etwa 6 Stunden.

Teilnahmegebühr: 15 Euro (ohne Fahrtkosten)

Anmeldung bitte bis spätestens 19.08., 19:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der BayernTour Natur

 

 

Sonntag, 22. August       Wandern auf dem Erzweg

Vom „Kleinen Johannes“ zur „Höhle ohne Namen“

Eine geologische Entdeckungsreise durch 90 Millionen Jahre Erdgeschichte zwischen Pegnitz und Steinamwasser. Herrliche Ausblicke begleiten die Ausführungen zur regionalen Geologie.

Treffpunkt: 10.30 Uhr am Bahnhof in 91257 Pegnitz

Länge und Dauer: ca. 13 km, etwa 5 bis 6 Stunden.

Teilnahmegebühr: 15 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 19.08., 19:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der BayernTour Natur

 

 

Sonntag, 05. September

Sandgeschichten

Umkämpfter Rohstoff, Lebensraum und Putzmittel sind Schlagwörter, die alle auf Sand zutreffen. Was ist Sand und wie entsteht er? Die Antworten darauf erhalten Sie dieser Wanderung

Treffpunkt: 13.30 Uhr Gewerbegebiet an der A6 (Im Erlet) in 90518 Altdorf-Unterwellitzleiten 8 km, etwa 3 ½ Stunden.

Teilnahmegebühr: 8 Euro

Anmeldung bitte bis spätestens 03.09., 19:00 Uhr

 

 

Home

Aktuelles

Veranstaltungen

Wissenswertes

über Geo-Natur

Kontakt / Impressum

Datenschutz